Seit bereits drei Monaten zeigt Google in der mobilen Websuche Tweets über den Suchergebnissen an. Diese Funktion beschränkt sich bisher allerdings nur auf die englische Oberfläche.

Ab sofort greift dieser Service auch für die Desktop-Version der Websuche.
Die durchaus prominente Platzierung rückt Tweets in das Blickfeld des Suchenden und macht den Kurznachrichtenservice Twitter für SEO somit wichtiger denn je.
“Verlinkt wird sowohl der angezeigte Tweet als auch das Profil des Nutzers, der diesen veröffentlicht hat. Als weitere Information wird auch noch angezeigt, wann der Tweet veröffentlicht worden ist und teilweise wird der Text auch noch mit einem verbundenen Bild ausgestattet. Außerdem gibt es auch noch einen weiteren Anzeigentyp, bei dem direkt über den dargestellten Tweets noch ein Hashtag verlinkt. Dieser Link dürfte aber wohl nur dann angezeigt werden, wenn der Nutzer direkt in der Websuche nach einem Hashtag sucht. Direkt in einem Tweet verwendete Hashtags werden in der Websuche nicht verlinkt.”, schreibt GoogleWatchBlog.

Ob und wann diese Funktion auch auf der Deutschen Oberfläche zum Einsatz gebracht wird, bleibt abzuwarten.
Wenn Sie sich und Ihr Unternehmen schon heute darauf vorbereiten möchten, helfen wir Ihnen dabei gerne.